Vereinstaufe 2015 mit Symbolkraft: Am 19.09 zu nächtlicher Stunde um 0.09 Uhr haben 57 fußballbegeisterte Schwarz-Gelbe in Anlehnung an das Geburtsjahr 1909 ihrer Dortmunder Borussia den BVB-Fanclub Amper Eichen ins Leben gerufen. Mittlerweile hat sich die Mitgliederzahl schon nahezu verdoppelt.

Borussen Allee

Im Bundesliga-Meistertaumel 2011 kamen eine Handvoll eingeschworener Fans aus dem Soester Ortsteil auf die Idee, ihrer Borussia ein Geschenk in die Zukunft zu machen. Neun Eichen, Stückpreis 99,99 Euro, wurden auf einer Weide an der Straße zwischen Ampen und Paradiese gepflanzt. Nicht irgendwie, sondern im Abstand von exakt 9,09 Meter.BVB-Fanclub Amper Eichen Damit nicht genug. Zwei weitere Eichen rechts und links einer einladenden Ruhebank symbolisieren schon wenig später das Meisterjahr ‘’11 und die Anzahl der Spieler. Von da an wird aus der Idee  „Allee“ ein Selbstläufer. Zwei Eichenreihen mit je neun Bäumen im Abstand von wieder 9,09 Meter mit Nr. 19 an der Spitze können angelegt werden, um an das Gründungsjahr des BVB zu erinnern. Fünf weitere stattliche Sprösslinge bilden die Trophäenallee, in der es unter anderem Meister- und Pokalbäume gibt. Und der schwarz-gelbe Eichenhain wächst weiter.

 

Als sich Spender, Paten und eine große Schar Gleichgesinnter im Sommer 2015 zum obligatorischen Inspizieren und Gießen der Bäume in gemütlicher Runde trafen, kam der Gedanke zur Fanclub-Gründung auf, der im Herbst in die Tat umgesetzt wurde. Der Fanclub „Amper Eichen“ ist offiziell vom BVB anerkannt, Vereinslokal ist das Schützenhaus Ampen.