Liebe Fanclubmitglieder,

zum Jahresende und kurz vor dem großen Fest möchten wir noch einmal auf das vergangene Jahr zurückblicken, denn 2016 war für die Amper Eichen ein sehr ereignisreiches Jahr mit vielen Höhepunkten.

Amper Eichen Aktivitäten 2016

Unsere Aktivitäten begannen am 20.02.2016 mit der Pflanzaktion an der Borussenallee. Wie schon in den letzten Jahren fanden sich wieder einige Eichenspender. Sehr zur Freude der zahlreich erschienenen Fanclubmitglieder pflanzte auch BVB-Legende Sigi Held eine Eiche.

Für die Anordnung der Eichen zeigten sich abermals die Gründungsmitglieder Uli Dellbrügger und Karl Preker verantwortlich. Somit wurde einmal mehr sicher gestellt, dass die Abstände und die Anzahl der Eichen in einer Reihe korrekt sind, sprich die „neun“ steht. Vor der Pflanzung wurden Gästen und Mitgliedern in bewährter, amüsanter Art die Standorte der Bäume erläutert.

Seit 2011 konnten an der Jubelallee und an der Borussenallee fast 50 Eichen gepflanzt werden. Erfreulich ist ebenfalls, dass sich bereits Spender für die nächste Pflanzaktion gemeldet haben.

Gerne erinnern wir uns auch an die beiden Tipp-Kick Derbys gegen die Blauen am 08.04. und 21.10.2016. Auch wenn wir beide Begegnungen sportlich nicht für uns entscheiden konnten, waren die Veranstaltungen ein voller Erfolg. Im Vordergrund stand ohnehin das gesellige und friedliche Miteinander beider Fanlager und die Amper Eichen sorgten immerhin für die stimmungsvollere Unterstützung ihrer Spieler. Unvergessen bleibt auch der farbenfrohe Marsch zum „Auswärtsspiel“.

Im Rahmen einer Eichenbeschau fand am 11.06. die Saisonabschlussfeier statt. Nachdem zunächst die Eichen begutachtet und gegossen wurden, zogen die schwarzgelben Teilnehmer zum Fanclublokal „Ameribar“, um dort im Biergarten wieder einmal stimmungsvoll den BVB und den Fanclub hochleben zu lassen. Es war eine sehr unterhaltsame Veranstaltung, nicht zuletzt wegen der musikalischen Unterstützung durch Thomas und Jonas Tiete im Zusammenspiel mit Quizmaster Michael Gantenberg. Wir erinnern uns gerne daran.

Die erste Jahreshauptversammlung der Amper Eichen fand am 24.09. ebenfalls im Fanclublokal statt. Auch wenn das Motto (JHV in 19,09 Minuten) nicht ganz eingehalten wurde, war das Ganze eine harmonische und kurzweilige Sache. Im Anschluss wurde bei Freibier der Jahrestag gefeiert, wobei die durch Thomas Tiete gekonnt witzig moderierte Tombola sicherlich ein Höhepunkt darstellte.

Am 12.10. traten wir dann als Veranstalter der Lesung der „schwarzgelben Geschichten“ von Fanclubmitglied Uwe Schedlbauer auf. Dies hat den Bekanntheitsgrad der Amper Eichen erheblich gesteigert, auch weil die Presse im Vorfeld unserer Veranstaltung  ausführlich und häufig über dieses Event berichtete. In diesem Zusammenhang schaffte es unser Fanclub immerhin auf die internetseiten der DFL „www.bundesliga.de„. (http://www.bundesliga.de/de/liga/news/der-bvb-40-millionen-fans-und-zahllose-geschichten-borussia-dortmund-noblmd07.jsp).

Sehr erfreut waren wir natürlich über den Besuch von Wolfgang „Stopper“ Paul, der im Rahmen der Lesung Hansi Küpper Rede und Antwort stand, sowie über den Besuch von Ex-Borusse David Odonkor und weiterer prominenter Gäste, welche Ihre schwarzgelben Geschichten erzählten.

Besonders eindrucksvoll war der Auftritt von Jo Marie Dominiak, welche u.a. die BVB-Hymne „Leuchte auf meine Stern Borussia“ zum Besten gab. Als dann auch noch Sportkommentator Hansi Küpper die Pflanzung einer Eiche an der Borussenallee in 2017 zusagte, war für den Fanclub der Abend perfekt gelaufen.

Zum Schluss möchten wir noch erwähnen, dass unser Fanclub mittlerweile auf 111 Mitglieder angewachsen ist. Dieser Umstand ist wohl auch unseren zahlreichen und in der Öffentlichkeit  sehr positiv wahrgenommenen Veranstaltungen geschuldet.

In diesem Sinne hoffen wir, dass wir auch im kommenden Jahr wieder gemeinsam viele schöne Stunden verbringen dürfen und wünschen allen Mitgliedern eines frohes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für 2017.

Euer Vorstand

der Amper Eichen